News

1

Eine Vision für die Stadt Bozen im Jahr 2030

Eurac Research übergibt die Studienergebnisse zur Zukunft Bozens der Gemeinde

11 June 2021

Eine starke, gelebte urbane Identität, die von vielen geteilt wird, fördert nicht nur das Zugehörigkeitsgefühl ihrer Einwohnerinnen und Einwohner, sondern macht eine Stadt auch für jene attraktiv, die dort arbeiten oder zu Gast sind. Die urbane Identität ist eine wertvolle Ressource, die insbesondere der öffentlichen Verwaltung Inspiration und Leitgedanke sein kann, wenn es darum geht, neue Entwicklungen im Stadtgebiet auf den Weg zu bringen. Die Stadtgemeinde Bozen hat Eurac Research daher mit der Aufgabe betraut, eine Vision für die Stadt Bozen im Jahr 2030 zu erarbeiten.

Um eine städtische Identitätskarte zu erstellen, haben die Expertinnen und Experten von Eurac Research Einwohner, Pendler und Touristen in den Forschungsprozess mit eingebunden. Ihre Meinungen wurden bei Workshops und Diskussionsrunden in den Stadtteilen sowie mittels Fragebögen eingeholt, die über eine speziell für das Projekt entwickelte App ausgefüllt werden konnten. Aus den gesammelten Daten und in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung erarbeiteten die Forscher schließlich eine Zukunftsvision für die Stadt Bozen im Jahr 2030.

Die Ergebnisse der Studie von Eurac Research wurden dem Gemeinderat vorgestellt und übergeben. Die einzelnen Gemeinderäte werden die Hinweise aus der Abschlusspublikation vertiefen und abwägen, wie sie in die kommunalen Entwicklungspläne für die nächsten Jahre integriert werden können.

icontechnical documentation

Abschlusspublikation

Die Publikation “Bolzano in movimento - Bozen in Bewegung” fasst alle Informationen zum Projekt, zur Methodologie und die Ergebnisse zusammen.

Tags

INSTITUTE & CENTER


Related Content

ScienceBlogs
31 May 2021regionalstories

Il monitoraggio del traffico transalpino: definire scenari comuni

Giulia Sommacal
dossier

Mehrsprachigkeit

Südtirols alte und neue Sprachenvielfalt

news

Die Forschung ging weiter: Weniger Kongresse und Konferenzen, mehr Projekte und Personal

Eurac Research präsentiert die Bilanz des Pandemie-Jahres

Gemäß der Verordnung (EU) 2016/679 teilen wir Ihnen mit, dass diese Webseite eigene technische Cookies und Cookies Dritter verwendet, damit Sie effizient navigieren und die Funktionen der Webseite einwandfrei nutzen können. Wenn Sie weiterhin auf diesen Seiten surfen oder auf „OK“ klicken, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie unter:

Mehr erfahren